wir lebens Bunt

Stiftung

Die Stiftung Lebenshilfe Weimar/Apolda setzt sich für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und somit die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gemeinschaft ein. Sie fördert und unterstützt vor allem Projekte und Personen im Lebenshilfe-Werk und in der Region und zwar immer dann, wenn die staatlichen Hilfen nicht greifen und andere Finanzierungsquellen ausgeschöpft sind. Das können zum Beispiel besondere Spielgeräte in der Frühförderung, ein inklusives Freizeitprojekt oder Bildungsangebote für einzelne Menschen sein – Dinge, die ohne die Unterstützung der Stiftung nicht realisiert werden können.

Das Lebenshilfe-Werk hat sich 2008 zur Gründung der Stiftung Lebenshilfe Weimar/Apolda entschlossen, um aktiv die Zukunft zu gestalten – in der Überzeugung, dass bürgerschaftliches Engagement zukünftig immer wichtiger wird, um die Vision einer inklusiven Gesellschaft umzusetzen.

Mehr über unsere Stiftung erfahren Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Rola Zimmer
Geschäftsführerin und Vorstandsvorsitzende
Belvederer Allee 19
99425 Weimar
Tel.: 03643 / 540 40 (Sekretariat)