wir lebens Bunt

Wohnen in Weimar

Weimar ist die Kulturstadt Europas. Sie ist geprägt von zahlreichen Angeboten im Bereich Kultur, Sport und Bildung. Es gibt ein dichtes Netzwerk von Hilfsangeboten für Menschen mit Behinderung. Wir unterstützen in Weimar Menschen mit seelischer, geistigen oder Mehrfachbehinderung, unter anderem mit vielfältigen individuellen Wohngemeinschaften. Diese werden von uns gemäß dem jeweiligen Assistenz- und Pflegebedarf unterstützt. Unsere Wohngemeinschaften befinden sich am Rande der Innenstadt und in Weimar West.

Sie wollen auch im Alter selbständig wohnen, mit ambulanten Unterstützungsleistungen ganz nach Bedarf? Dann informieren Sie sich gern über unsere Senioren-WG in Weimar.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Anja Fuchs
Zentrum Ambulante Komplexleistungen Weimar
Straßburger Platz 6
99427 Weimar
Tel.: 03643 / 730 509 16

Wohnen in Weimar

Apolda ist die Kreisstadt des mittelthüringischen Landkreises Weimarer Land. Es gibt zahlreiche Einrichtungen für Kultur, Sport und Bildung und eine gut ausgebaute medizinische und therapeutische Versorgungsstruktur. Wir unterstützen in Apolda und in Bad Berka derzeit Menschen mit seelischen und geistigen Beeinträchtigungen in mehreren Wohnangeboten. Dazu gehören Einzelapartments und mehrere Wohngemeinschaften. Derzeit bauen wir ein stationäres Wohnheim in ein Wohnhaus mit individuellen Unterstützungsangeboten um. So können die Mieter*innen ihr Leben in Zukunft nach ganz individuellen Vorstellungen gestalten.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Heike Jordan
Zentrum Ambulante Komplexleistungen Weimarer Land
Auenstraße 3
99510 Apolda
Tel.: 03644 / 61 24 88

Wohnen in Apolda

Unsere Wohnstätte Saalborn befindet sich in einem ehemaligen Rittergut in Saalborn bei Blankenhain, inmitten herrlicher Buchen- und Fichtenwälder. Hier werden Frauen und Männer mit geistiger, seelischer oder Mehrfachbehinderung betreut, die bereits das Rentenalter erreicht haben. Neben der altersgerechten Betreuung und Ausstattung ist es uns wichtig, dass sich die Menschen bei uns wohl und geborgen fühlen, Freude empfinden und einen engen Kontakt im Dorf haben. Hier sind unsere Bewohner und Bewohnerinnen sehr gut integriert und erhalten vielfältige Unterstützung, sei es bei Heimatfest, Osterfeuer oder Frühjahrsputz.

Eine weitläufige Gartenanlage mit einem kleinen Teich und einem bunt bepflanzten Hof macht unsere Einrichtung zum idealen Ort für naturverbundene Menschen. Die romantische Kulisse findet sich auch in der Gestaltung der Innenräume wieder. Stilvoll und dem individuellen Geschmack und Bedürfnissen entsprechend eingerichtet, bietet sich hier viel Platz zum Leben und Wohlfühlen.
Die Wohneinheiten verteilen sich auf das Haupthaus und zwei Nebengebäude. Unsere Einrichtung verfügt über ein Pflegebad mit Lifter. In jedem Bereich befindet sich eine Küche, für gemeinsame Zusammenkünfte steht ein Clubraum zur Verfügung.

Sie haben Interesse an unserem Haus? Besuchen Sie uns gern. Wir freuen uns auf Sie!

Sie wollen auch im Alter selbständig wohnen, mit ambulanten Unterstützungsleistungen ganz nach Bedarf? Dann informieren Sie sich gern über unsere Senioren-WG in Weimar.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Katrin Müller
Wohnstätte Saalborn
Saalborn Nr. 32
99444 Blankenhain
Tel.: 036459 / 42 98 0

Altersgerechtes Wohnen

Die Stadt Kölleda ist eine Kleinstadt mit Flair und liegt im Landkreis Sömmerda. Versorgungseinrichtungen, Ärzte, Apotheken und vieles mehr finden Sie hier ebenso wie zahlreiche Freizeiteinrichtungen.

Unser Wohnangebot in Kölleda umfasst derzeit eine Wohneinrichtung mit 12 stationären Plätzen für Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung. Durch individuelle Unterstützung und Begleitung gelingt es so, das Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Im Zuge der Umsetzung des BTHG wird unser Wohnangebot umstrukturiert und noch stärker an die jeweiligen Bedürfnisse der Bewohnenden angepasst. Deshalb wird die Wohnstätte ab Mai 2019 umgebaut in ein Wohnhaus mit Apartments für ein bis drei Personen. Hier können Sie selbstbestimmt leben und bei Bedarf zusätzliche Hilfsangebote in Anspruch nehmen, wie ambulante Hilfen oder pflegerische Unterstützung.

Ihr Ansprechpartner
Herr Jean König
Zentrum Ambulante Komplexleistungen Sömmerda
Straße des Aufbaus 29
99610 Sömmerda
Tel.: 03634 / 372 22 10

Wohnen in Kölleda

Menschen mit Handicap haben es schwer, auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt eine geeignete Stelle zu finden. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie keiner sinnstiftenden und erfüllenden Tätigkeit nachgehen können. Bei uns erhalten sie die Förderung und Unterstützung, die sie brauchen, um sich zu qualifizieren, weiterzuentwickeln und ihre Ziele zu erreichen.

Berufsbildungsbereich

Der Berufsbildungsbereich dient der beruflichen Orientierung und Qualifikation. Wir vermitteln berufliche Fähigkeiten und Kenntnisse in unterschiedlichen Arbeitsfeldern. Wir helfen Ihnen, ihre persönlichen Stärken zu erkennen und weiterzuentwickeln. Grundlage unserer Arbeit ist ein persönlicher Bildungsplan. Dies erleichtert Ihnen die Entscheidung über Ihre weitere berufliche Entwicklung und hilft bei der Vorbereitung auf eine Beschäftigung in der Werkstatt, auf einem Außenarbeitsplatz oder dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Arbeit in der Werkstatt

Dem Berufsbildungsbereich folgt der Wechsel in einen Arbeitsbereich der Werkstatt, sofern (noch) kein Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt möglich ist.
In unseren Werkstätten gibt es viele Beschäftigungsmöglichkeiten, von einfachen Montage- und Verpackungsarbeiten über die Wäscherei, Küche und Garten- und Landschaftspflege bis hin zu anspruchsvollen handwerklichen und kunsthandwerklichen Tätigkeiten. Neben der Arbeit bieten wir therapeutische Maßnahmen und Freizeitangebote.

Praktika und Außenarbeitsplätze

Unsere qualifizierenden Maßnahmen haben den Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt zum Ziel. Deshalb unterstützen wir intensiv die Suche nach einem passenden Praktikums- oder Außenarbeitsplatz. Auf Außenarbeitsplätzen werden Werkstattmitarbeitende in externen Unternehmen beschäftigt und dabei durch unser geschultes Fachpersonal begleitet. So können berufspraktische Fähigkeiten erworben werden, die einen späteren Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis erleichtern.

Übergang auf den ersten Arbeitsmarkt

Dank unserer guten Qualifizierung und der Zusammenarbeit mit vielen Unternehmen können wir immer mehr Ausbildungs- und Arbeitsplätze auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vermitteln. Wir unterstützen Sie dabei, ohne Druck und Stress in die neuen Aufgaben hineinzuwachsen. Seit 2018 erleichtert das so genannte „Budget für Arbeit“ die Einstellung, da dem neuen Arbeitgeber ein finanzieller Zuschuss gewährt wird.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Heike Buchhorn
Geschäftsbereich Ausbildung und Arbeit
Beim Weidige 13
99510 Apolda
Tel.: 03644 / 65 11 15

Arbeiten bei und mit uns

In den Kunstwerkstätten des Lebenshilfe-Werks können sich Menschen mit Handicap künstlerisch entfalten. Unter Anleitung werden hier handwerkliche und künstlerische Techniken vermittelt, im Gestaltungsprozess aber viel Raum für die eigene Kreativität und Entwicklung der Persönlichkeit gegeben. Die außergewöhnlichen und fantasievollen Kunstwerke können direkt vor Ort sowie in unserem Galerieladen „Lebensart am Palais“ besichtigt und erworben werden.

Kunstatelier

Unsere Künstler und Künstlerinnen im Atelier zeichnen sich durch eine ganz eigene Kreativität und besondere Fähigkeiten in der Malerei aus.
Ob schlicht oder detailverliebt, dezent oder leuchtend bunt – jedes einzelne der fantasievollen Bilder ist ein Unikat und eine handwerkliche Meisterleistung. Für Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen übernehmen wir gern Auftragsarbeiten und Sonderanfertigungen
aller Art.

Tonwerkstatt

In unserer Tonwerkstatt entstehen vom einfachen Werkstück bis zum anspruchsvollen künstlerischen Unikat vielseitige und einzigartige Keramikprodukte in hoher Qualität, z. B. Kleinserien von Tassen, Schüsseln, Vasen, Windlichter, Gartendekoration und Figuren aller Art. Der Verkauf der Kleinserien und Einzelstücke erfolgt über unseren Laden „Lebensart am Palais“ im Zentrum von Weimar, auf Ausstellungen, Märkten sowie direkt in der Werkstatt in Weimar-Tröbsdorf.

Kreativwerkstatt

Wir erschaffen für Sie kreative farbenfrohe Filzprodukte.

Stuhl-Flechtarbeiten

In unserem Laden reparieren wir Ihre Lieblingsstücke.

Ihr Ansprechpartner
Herr Daniel Elste
Werkstatt für Menschen mit Behinderung Tröbsdorf
Über der Nonnenwiese 5
99528 Weimar
Tel.: 03643 /740 20 31

Kunsthandwerk

Auch Menschen, die durch Behinderungen, gesundheitliche oder altersbedingte Beschwerden ihren Alltag nur eingeschränkt selbst bewältigen können, wollen so lange wie möglich in der eigenen Wohnung leben. Wir unterstützen Sie dabei.

Wir helfen im Haushalt: Ob Putzen, Kochen, Wäschewaschen, Blumengießen oder Einkaufen – wir stehen Ihnen bei allen kleinen und großen Aufgaben des Alltags zur Seite. Auch pflegerische Tätigkeiten werden von uns übernommen, z. B. die Unterstützung bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden oder dem Gang zur Toilette. Ebenso ermöglichen wir die Teilnahme an Freizeitaktivitäten.

Ihr Ansprechpartner
Herr Sebastian Thiele
Geschäftsbereich Assistenz und Teilhabe
Belvederer Allee 19
99425 Weimar
Tel.: 03643 / 540 40 (Sekretariat)

Hilfen im Alltag

Die Wohngemeinschaft ist die ideale Wohnform für Menschen, die ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden führen wollen, ohne auf sich allein gestellt zu sein. Das Zusammenleben mit anderen Menschen bietet Sicherheit und schafft ein familiäres Umfeld. Zusätzliche Unterstützungsleistungen können durch ambulante Dienste erbracht werden, von der Anleitung und Assistenz bis hin zur Freizeitgestaltung, hauswirtschaftlichen Verrichtungen oder der Gestaltung sozialer Beziehungen.

Ihr Ansprechpartner
Herr Sebastian Thiele
Geschäftsbereich Assistenz und Teilhabe
Belvederer Allee 19
99425 Weimar
Tel.: 03643 / 540 40 (Sekretariat)

Wohnen in Wohngemeinschaften

In der heutigen Zeit sehen sich Familien mit vielfältigen Belastungen und komplexen Herausforderungen konfrontiert, besonders dann, wenn sie Verantwortung für Angehörige mit spezifischem Förder- oder Unterstützungsbedarf tragen.

Wir unterstützen und entlasten Familien durch ein umfassendes und kontinuierliches Angebot an Hilfen, Beratung und Betreuung. Wir begleiten sie bei der Bewältigung ihres Alltags und befähigen sie, Konflikte und Probleme selbstständig meistern zu können.
Wir schaffen Freiräume und bieten Entlastung für Menschen, die durch familiäre Pflichten stark beansprucht sind, damit sie sich ihrem Alltag wieder mit neuer Kraft widmen können. Wir erbringen bedarfsorientiert vielfältige Hilfen und Kombinationsleistungen aus einer Hand und unterstützen Familien in ihren selbstbestimmten Lebensentwürfen.

Ihr Ansprechpartner
Herr Sebastian Thiele
Geschäftsbereich Assistenz und Teilhabe
Belvederer Allee 19
99425 Weimar
Tel.: 03643 / 540 40 (Sekretariat)

Unterstützung für Familien

Kinder gehen meist unvoreingenommen aufeinander zu. Das eröffnet die Chance für ein selbstverständliches Miteinander.
All unsere Kindertageseinrichtungen arbeiten integrativ. Hier wirken bewährte Erziehungspädagogik und moderne Heilpädagogik optimal zusammen.
Jedes Kind wird von uns so angenommen, wie es ist. Dadurch werden bei unseren Kindern Toleranz, Respekt und gegenseitige Rücksichtnahme gefördert. Die Unterschiede in den Temperamenten und im individuellen Geschick machen das gemeinsame Spiel besonders interessant und sind Ansporn für die eigene Weiterentwicklung.

Neben dem regulären Kita-Alltag werden Kinder mit Unterstützungsbedarf zusätzlich gefördert, z. B. durch

  • Bewegungs-, Musik- und Entspannungsübungen
  • Förderung der sensorischen Wahrnehmung
  • Logopädie und Ergotherapie
  • Physiotherapeutische Behandlung

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind.

Winter Disco
Kurzfilmtag am 21. Dezember im Laden „LebensArt am Palais“
Mehr wirksame Selbstvertretung von Menschen mit Behinderung!
Naturhof Egendorf jetzt mit Biozertifizierung
Glücksmomente
Theater der Möglichkeiten – unsere inklusive Theatergruppe
Mit Archie geht’s in Weimar in die Steinzeit
Erinnerung lebendig halten – Neupflanzungen im Projekt „1000 Buchen“
Neubau unseres Kindergartens Moorentaler Spatzen
Wählen leicht gemacht – Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda fördert politische Bildung
Freiklang auf dem Zwiebelmarkt Apolda
Spende für Bienen im Gewerbepark Apolda
Herbstfest in der Werkstatt Kromsdorf
Schluss mit Exklusion – Kinder- und Jugendhilfe für alle!
Sommer-Open-Air-Kino in Egendorf
Gewerbeparklauf in Apolda
Bewerbendencafé für die RO70
Bäume als Symbol für das Leben
1000 Buchen – Ein lebendiges Gedenken
So rosig blau – Ausstellungseröffnung und „Blaues Fest“
Lesung „Lotta Schultüte“ im Galerieladen „LebensArt am Palais“
Sommerfest der Schulbegleitung
Lesung „Die Gewieften“ – Auftakt zur Reihe „Apoldaer Judengeschichten“
Thüringer Unternehmenslauf: Wir sind dabei!
Apoldaer Maschenfest mit Riesen-Socke
Neuer Apfelbaum für Gedenkprojekt „1000 Buchen“
Kita-Neubau in Herressen-Sulzbach beginnt
Bundesweiter Aktionsabend „DIE KINDER DER UTOPIE“
Internationales Kinderfest in Apolda
10 Jahre Tröbsdorf – Jubiläumsfest in unserer Werkstatt
Aktionstag „Weimar für Alle – Mission Inklusion“ am 9. Mai
Familientag bei Porta in Jena -Isserstedt
Wohnen in Weimar
#zusammenstehen in Erfurt – mit Clueso, Kat Frankie, Joris und vielen mehr
Fest der Inklusion am 4. Mai in Apolda
Wohnen in Apolda
Altersgerechtes Wohnen
Lesungen im „lebensArt am palais“
ZAK Weimar
ZAK Sömmerda
ZAK Weimarer Land
Wohnen in Kölleda
Arbeiten bei und mit uns
Kunsthandwerk
Hilfen im Alltag
Wohnen in Wohngemeinschaften
Unterstützung für Familien
Kinderbetreuung
Förderung und Begleitung
Kita „Am Goldberg“
Büro für leichte Sprache
Ambulante Dienste
Assistenz in Wohngemeinschaften
Pflegeleistungen zu Hause
Vermietung und Instandhaltung
Familienentlastender Dienst
Verpackung und Versand
Montage & Demontage
Tagungen und Seminare
Stempel und Gravur
Kita-Fachberatung
LebensArt
Gärtnerei
Catering und Gemeinschaftsverpflegung
Wäscherei
Datendienst
Landschaftspflege und Holz
Metall-, Holz- und Kunststoffbearbeitung
Schule
Senioren-WG
Ambulante Familienhilfe
Inklusive Ferienfreizeiten
Reisen und Ausflüge
Tagesstruktur und Begegnung
Kinder- und Jugendwohnen
Wohnen für Menschen mit hohem Hilfebedarf
Kita „Moorentaler Spatzen“
Schulbegleitung
Einzelintegration
Interdisziplinäre Frühförderung
Tonwerkstatt
Kunstatelier
Wir als Arbeitgeber
Praktika & Ausbildung
Freiwilligendienste
Stellenangebote
Förderbereich
Berufsbildung
Werkstatt Egendorf
Werkstatt Apolda
Werkstatt Kromsdorf
Werkstätten Weimar
Kita „Ernst-Thälmann“
Kita „Hufeland“
Kita „Villa Winzig“
Ihre Ansprechpartnerin
Frau Gabriele Kießling
Geschäftsbereich Familie und Bildung
Schubertstraße 10
99423 Weimar
Tel.: 03643 / 4 68 34 10