wir lebens Bunt

Einladung zur digitalen Preisverleihung: Lebenshilfe-Werk ist „Aktiv für Demokratie und Toleranz“

Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Volkmar Vogel und Prof. Dr. Beate Küpper würdigt das Bündnis für Demokratie und Toleranz virtuell die sieben Preisträgerprojekte im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus Sachsen-Anhalt und Thüringen. Ganz vorn dabei: Das Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda. Es erhält eine Auszeichnung für sein inklusives Gedenkprojekt „1000 Buchen“.

Wann?
Mittwoch, 9. Juni 2021, 16.00 bis 17.30 Uhr
Wo?
Livestream auf
Facebook: https://www.facebook.com/buendnisdemokratietoleranz/live/
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=xY4ZXOK2MOA Wir laden

Im Weimarer Kulturstadtjahr 1999 rief der Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda e.V. das Projekt „1000 Buchen“ zur Erinnerung an die Todesmärsche aus Buchenwald sowie die Opfer des Euthanasie-Programms der Nationalsozialisten zur Beseitigung „unwerten Lebens“ ins Leben. Entlang der ehemaligen Marschroute der Häftlinge entsteht Stück für Stück ein lebendiger Erinnerungsweg, versinnbildlicht durch Bäume, die Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam pflanzen.

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat in den Wettbewerbsjahrgängen 2019 und 2020 insgesamt 131 Initiativen und Projekte aus 525 Bewerbungen für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt.

Hintergrund: Am 23. Mai 2000 gründeten die Bundesministerien des Innern und der Justiz das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt. Seit dem Jahr 2011 ist die Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ wird jedes Jahr im Juni durch das BfDT ausgeschrieben. Den Gewinner winken Preisgelder in Höhe von 1.000 € bis 5.000 €, ein jährliches Workshopangebot sowie eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Auf insgesamt neun (digitalen) Preisverleihungen werden die Preisträgerprojekte in diesem Jahr ausgezeichnet. Damit unterstützt das BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung. Weitere Informationen zu den Preisträgern finden Sie unter: www.buendnis-toleranz.de.