wir lebens Bunt

Fahrt zu den Special Olympics Winterspielen nach Oberhof

Die Special Olympics Deutschland. Was ist das eigentlich? Das ist ein Verband in Deutschland, der das sportliche Engagement von Menschen mit geistigen Behinderungen fördert. Es gibt alle zwei Jahre die Special Olympics Spiele in Deutschland. Da werden dann Sport-Wettbewerbe in ganz verschiedene Sportarten ausgetragen. Die Wettbewerbe finden immer an einem anderen Ort in Deutschland statt. Und in diesem Jahr waren die Special Olympics in Thüringen.

Der wichtigste Austragungsort war Oberhof. Da waren wir natürlich neugierig und wollen uns das mal anschauen. Am 31.1. fuhren 35 sportbegeisterte Menschen aus Egendorf, Apolda, Kromsdorf und Weimar zusammen in den Thüringer Wald. In Oberhof gab es dann auch einiges zu sehen. In der großen Sportarena konnten wir den Athleten beim Schneeschuhrennen, Skifahren und Snowboardfahren zujubeln. Dann gingen wir noch zu den Tänzer*innen. Dort staunten wir über die gekonnten Bewegungen und die tollen Kostüme der Sportler*innen.

Zwischen durch hieß es auch immer wieder selber aktiv werden. Alle Sinne konnten an verschiedenen Mitmach-Stationen erprobt werden. Mal mussten wir Gerüche erkennen, mal ein Ball mit einem kleinen Netz fangen, mal konnten wir Skilaufen ohne Schnee auf einem Laufband. Das war toll.

Am Abend ging es dann zurück mit dem Bus und wir konnten noch ganz gemütlich miteinander schwatzte.

Die Fahrt konnte stattfinden, weil die Stiftung Lebenshilfe Weimar/Apolda die Buskosten übernommen hat. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Jonte (Ehrenamt)

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Instagram
Skip to content