wir lebens Bunt

Neuer Apfelbaum für Gedenkprojekt „1000 Buchen“

Anlässlich ihres 20jährigen Bestehens pflanzt die Geotechnik Dr. Nottrodt Weimar GmbH am 29. Mai 2019 um 11 Uhr einen Apfelbaum am Radweg Kromsdorf-Oßmannstedt und unterstützt damit das vom Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda e.V. initiierte Projekt „1000 Buchen“, das an das schreckliche Geschehen im KZ Buchenwald und die Häftlingsmärsche vom 7. April 1945 erinnert.

Durch die Presse wurde Geschäftsführer Dr. Hans-Peter Nottrodt auf das außergewöhnliche Projekt aufmerksam, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Bäume entlang der ehemaligen Marschroute der Buchenwald-Häftlinge pflanzen und damit einen lebendigen Erinnerungsweg schaffen. Mit einem eigenen Baum – dem 112. Im Projekt „1000 Buchen“ – erfüllt sich Dr. Nottrodt den Wunsch, zum Jubiläum Gutes zu tun und etwas Bleibendes zu schaffen.