wir lebens Bunt

WeKickCorona: Fußballer unterstützen Lebenshilfe-Werk

Deutschland steht still. Wegen des Corona-Virus werden Konzerte abgesagt, Kinos geschlossen und Fußballspiele verboten. Das gesellschaftliche Leben, das gemeinsame Miteinander ist stark eingeschränkt. Gleichzeitig machen karitative Vereine und soziale Einrichtungen, medizinisches Personal und alle systemrelevanten Einrichtungen, die die Versorgungskette aufrechterhalten, in ganz Deutschland einen großartigen Job – weit über ihre personellen und wirtschaftlichen Kapazitätsgrenzen hinaus. Leon Goretzka und Joshua Kimmich, Profi-Fußballer beim FC Bayern München und in der deutschen Nationalmannschaft, haben das Spendenprojekt „WeKickCorona“ ins Leben gerufen. Damit wollen sie denen helfen, die anderen helfen. Gemeinsam mit Unterstützer*innen aus Sport, Musik, Film und vielen weiteren Branchen spendeten sie bereits über 3,7 Mio. Euro an karitative Vereine und deren soziale Einrichtungen aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Angefangen von Einrichtungen der Tafel über medizinische Geräte in Krankenhäusern bis hin zur lokalen Obdachlosenhilfe oder Blutspendedienste, die jetzt auf sofortige Hilfe angewiesen sind.
Das Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda erhielt eine Spende in Höhe von 3000 Euro für die Herstellung weiterer Mundschutzmasken in unserem Nähprojekt. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung, mit der es uns möglich ist, unsere Mitarbeitenden im Dienst für Menschen mit Behinderungen mit den dringend benötigten Behelfsmasken auszustatten.

Wer selbst das Projekt „WeKickCorona“ unterstützen möchte, kann dies auf https://www.wekickcorona.com/ tun.