wir lebens Bunt

Goldene Ehrennadel der Stadt Weimar für Dr. Manfred Röhrs

Am 3. Dezember – zufällig  auch dem Tag der Menschen mit Behinderung – hat Dr. Manfred Röhrs von Weimars Oberbürgermeister Peter Kleine die goldene Ehrennadel für sein ehrenamtliches Engagement verliehen bekommen. Vor rund 40 Jahren engagierte er sich bereits zu DDR-Zeiten u.a. in Saalborn für die Töpferei, die sich heute in Tröbsdorf befindet.
Zur Wende war er Mitbegründer unseres Lebenshilfe-Werks und erster Vorsitzender in unserem Verein und engagiert sich bis heute im Aufsichtsrat.

Die Goldene Ehrennadel wird seit 2001 für eine herausragende Lebens­leistung auf den Gebieten der Wissenschaft, der Umwelt, der Wirtschaft, der Kultur, des Sozialwesens, des Sports und des öffentlichen Lebens an eine Person verliehen, die das Ansehen der Stadt Weimar gemehrt haben.

Wir sind stolz und glücklich Dr. Röhrs an unserer Seite zu wissen und beglückwünschen ihn zu seiner Ehrung.